Erfolgsfaktor Integrität

Warum es sich für Ihre Karriere auszahlt, integer zu handeln.

Steht eine Person treu zu ihren Werten und Prinzipien, ist sie integer. Sie verfügt also über ein hohes Maß an Integrität. Die gute Nachricht: Jeder Mensch ist in einem gewissen Maß integer. Und: Mit etwas Übung lässt sich die eigene Integrität noch stärken. Das lohnt sich. Denn Integrität ist ein Erfolgsfaktor, der über den Verlauf Ihrer Karriere entscheiden kann. Oder ihn zumindest mitentscheiden kann. Aber Vorsicht: Wer einmal integer ist, bleibt es nicht „automatisch“ für immer. Denn falsche – die eigene Integrität korrumpierende – Entscheidungen können die eigene Integrität zerstören.

Nicht integre Menschen sind korrumpierbar

Das Gegenteil von Integrität ist Korruption. Sie liegt dann vor, wenn jemand bestechlich oder käuflich ist. Korrupte Menschen handeln nicht integer. Für sie steht ihr eigener Nutzen über dem Interesse anderer Menschen, des Unternehmens oder der Organisation. Doch nicht immer handelt jemand aus Eigennutz korrupt bzw. nicht integer. Auch Angst kann dazu verleiten sowie der Wunsch, andere zu schützen oder anderen zu gefallen.

Karriere machen – und Integrität leben

Die Integrität am Arbeitsplatz wird leicht auf die Probe gestellt. Das Problem: Um konsequent integres Verhalten zu zeigen, müssen Sie oft gegen den Strom schwimmen. Das kann – vor allem auf Dauer – außerordentlich schwierig und anstrengend sein. Und manchmal sind Sie selbst Ihr härtester Gegner. Stellen Sie sich zum Beispiel folgende Situationen und mögliche Reaktionen vor:

Situation: Sie verursachen bei der Arbeit einen schwerwiegenden Fehler.

Reaktion 1: Sie geben den Fehler ehrlich zu und arbeiten daran, ihn wiedergutzumachen.
Reaktion 2: Sie versuchen, den Fehler zu vertuschen und falls möglich anderen anzuhängen.

Situation: Ihr Chef reagiert bei schlechten Neuigkeiten grundsätzlich verärgert und wird ungemütlich.

Reaktion 1: Sie teilen ihm bei aufkommenden Problemen trotzdem die ungeschönte Wahrheit mit.
Reaktion 2: Sie beschönigen die Situation, wo Sie nur können. Falls nötig lügen Sie sogar.

Situation: Sie fühlen sich überfordert und dem Burn-out nahe.

Reaktion 1: Sie sorgen für Entlastung, zum Beispiel indem Sie mehr Aufgaben delegieren oder Urlaub nehmen.
Reaktion 2: Sie versuchen, Ihre Probleme vor anderen zu verbergen und arbeiten weiter, bis Ihr Körper streikt.

Situation: Ihr Chef verlangt von Ihnen, eine Aufgabe auszuführen, die eigentlich verboten ist.

Reaktion 1: Sie weisen den Chef auf den Umstand hin und weigern sich, die Aufgabe auszuführen, um sich selbst zu schützen.
Reaktion 2: Sie fürchten, Ihren Job zu verlieren, und führen die Aufgabe trotz besserem Wissen aus.

Wer vollkommen integer ist, wird in den Fallbeispielen jeweils die erste Reaktion auswählen. Alle Situationen machen deutlich, dass Integrität sowohl für Sie selbst als auch für das Unternehmen von größter Bedeutung ist. Aber zugleich enorme Kraftanstrengung, Standhaftigkeit, Mut und Unabhängigkeit von Ihnen fordert.

Das erste Beispiel zeigt, wie wichtig integres Handeln für den Teamzusammenhalt sein kann. Das zweite Beispiel stellt dar, dass Integrität eine wichtige Rolle für den Unternehmenserfolg spielt. Am dritten Beispiel sehen Sie, dass Sie sich sogar gesundheitlich schaden können, wenn Sie nicht integer handeln. Das letzte Beispiel verdeutlicht, dass auch Vorgesetzte die Integrität Ihrer Mitarbeiter boykottieren, wenn sie ihre Macht ausspielen.

Folgen von fehlender Integrität

Manch integre Handlung verlangt ein hohes Maß an Moral. Wer zum Beispiel seinen Kollegen einen selbst verursachten Fehler anhängt, nur um selbst keine Probleme mit Vorgesetzten zu bekommen, handelt weder integer noch moralisch. Die Person agiert ausschließlich zum eigenen Vorteil – und schadet letztendlich dem Unternehmen, etwa wenn sich mangelnde Integrität wie in diesem Fall auf den Teamzusammenhalt auswirken kann. Mangelhaftes integres Verhalten schadet aber auch der Person selbst: Fliegt die Wahrheit auf, folgen nicht selten Abmahnungen oder die Kündigung.

Vorteile von integrem Verhalten

Leben Sie hingegen Integrität (mit Leib und Seele) vor, profitieren Sie von diversen Vorteilen:

  • Mitarbeiter schenken Ihnen Vertrauen, Loyalität und Respekt: Denn Sie stehen zu Ihrem Wort. So fördern Sie mit Integrität zugleich auch ein angenehmes Betriebsklima.
  • Mitarbeiter schauen zu Ihnen auf. Denn Sie erfüllen eine Vorbildfunktion.
  • Sie fühlen sich wohler in Ihrer Haut, Ihr Selbstwertgefühl steigt.
  • Es fällt Ihnen leichter, Entscheidungen zu treffen, da Ihr Wertekompass funktioniert.
  • Ihre Karriere steht auf einem stabilen Fundament, denn integre Menschen sind weniger angreifbar. Wenn andere Mitarbeiter und Ihre Vorgesetzten Ihnen vertrauen und sich auf Sie verlassen können, ist die Chance, in höhere Positionen zu gelangen, größer.

Integrität ist also zweifellos ein echter Erfolgsfaktor!

Integer werden – ist das möglich?

Ja, es ist möglich, an der eigenen Integrität zu arbeiten. Dafür ist es sinnvoll und notwendig, die eigenen Werte und Prinzipien zu klären. Je bewusster Sie sich Ihrer Werte sind und je konsequenter sie diese leben, desto integrer sind Sie.

Jeder Mensch hat rund 12 Werte, nach denen er – zum Teil unbewusst (weil noch nicht reflektiert und bewusst gemacht) – handelt. Um herauszufinden, welche Werte Sie haben, gibt es klassischerweise zwei Wege:

  • Sie reflektieren sich selbst und ziehen aus Ihren „Beobachtungen“ die richtigen Schlüsse (Werte).
  • Sie googeln nach Werte-Listen (wie zum Beispiel dieser). Beim Lesen der rd. 350 möglichen Werte werden Sie beinahe körperlich spüren, welcher der aufgelisteten Werte einer von Ihren ist. Nach diesem „Invest“ von max. 30 Minuten wissen Sie sehr genau, welches Ihre persönlichen Werte sind.

Drei Eigenschaften machen integres Verhalten aus

  1. Übereinstimmung von Werten und Handlungen
    Stimmen die Werte einer Person nicht mit ihren Handlungen überein, liegt kein integres Handeln vor. Wer seine Werte achtet, muss sie auch im Alltag leben, um integer zu sein.
  2. Moralität
    Ohne Gerechtigkeit, Fairness und Verantwortungsbewusstsein ist wertekonsistentes Verhalten noch nicht viel wert. Erst wenn es etwas Gutes bewirkt, sprechen wir von Integrität. Hinterfragen Sie deshalb auch die Wirkung Ihrer Handlungen auf andere.
  3. Entschlossenheit bei Widerstand
    Entsprechend den eigenen Werten zu handeln, kann auf Widerstände stoßen. Insbesondere wenn Sie auf nicht-integre Personen treffen. An der Stelle entscheidet sich: Integrität oder nicht.

Fazit

Integrität wirkt. Sie haben es in der Hand. Leben Sie einen anti-korrupten Lebensstil und profitieren Sie beruflich auf allen Ebenen davon. Ohne schlechtes Gewissen und mit viel Durchsetzungskraft.

Jetzt alle Premium-Vorteile nutzen!

Einfach kostenlos registrieren

Alles für Ihre Karriere

Individuell

Die passenden Job-Angebote für
Ihren nächsten Karriereschritt.

Jetzt den nächsten
Karriereschritt machen.
Exklusiv

Über 1.500 Premium-Stellen.
Für Sie.

Sofort alle Karriere-Optionen
auf einen Blick.
Persönlich

Täglich aktualisiertes Karriere-
Dashboard.

Immer wissen,
was Sie wert sind.
Hilfreich

Unbegrenzter Zugang zu
wertvollem Karriere-Wissen.

Jederzeit Zugriff auf
Experten Know-how.
Garantierte Sicherheit

Gemäß schärfstem Datenschutzrecht